Frühjahrsputzaktion in und um Altstadt
01. März 2012

Frühjahrsputz allenthalben war in den letzten Wochen bei der NABU-Ortsgruppe Altstadt angesagt.

Die Kopfweiden am Brandweiher wurden wie jedes Jahr zurückgeschnitten. Ferner wurden die Obstwiesen am Lappentascher Tor und an der Nachtweide den jährlichen Pflegemaßnahmen unterzogen.


 

Die Trockenmauer für die Eidechsen in der Nähe des Brandweihers hatte ebenfalls eine Runderneuerung nötig. Gestrüpp und Bewuchs wurden von Bernd Binkle entfernt und die Steine wieder zu einer attraktiven Sonnenbank aufgeschichtet.

Auch die Hornissen mögen hin und wieder ein neues Ambiente. So wurde hier in einem großen Hornissenkasten die alte Wabenstruktur entfernt und Platz für Neues geschaffen.

Schön gemütlich hatte sich auch ein Wintergast in einer Kauzröhre eingerichtet und dort den rauhen Winter verbracht.

Wie in jedem Jahr standen heuer wieder über 140 Nistkästen zum Saubermachen an. In 5 Tageseinsätzen konnten die meisten der über das gesamte Gemarkungsgebiet verstreuten Nistgelegenheiten von Dieter und Marion Geib auf Vordermann gebracht werden.

Damit alles seine Odnung hat, wird über jeden Kasten Buch geführt und so trägt jede Nisthilfe eine Nummer. Ist diese verblasst, so wird - wie hier am Wasserwerk - nachgemalt.

Außer den Resten der Kinderstuben von Kohlmeise und & Co aus dem vergangenen Jahr fanden sich hie und da noch einige verschlafene Haselmäuse, die die Kästen als Unterschlupf für den Winterschlaf genutzt hatten.



Über die nun abgeschlossenen Aktionen freuen sich bereits einige Blaumeisen, wie hier am Wasserwerk, wo sie ein neues von Roland Merklein angebrachtes Holzhaus begutachten.

Der Gesamtbericht des Vogelwartes Dieter Geib für das Jahr 2011 ist unter Projekte/Nistkästen nachzulesen.


Text und Fotos: Marion Geib


zurück zur Übersicht
Letzte Änderung: 1.3.2012